Fürbitten 16. Sonntag im Jahreskreis

Als Jesus die vielen Menschen damals sah, hatte er Mitleid mit ihnen. Gott, in deinem Sohn Jesus Christus wendest du dich allen Menschen zu. Im Vertrauen darauf bitten wir dich:

Für die Menschen, die in diesen Tagen Urlaub haben und Erholung suchen und für alle, die unterwegs sind: um eine Zeit, die sie innerlich bereichert und um neue Kraft für den Alltag. 

L: Gott, unser Vater. A: Wir bitten dich, erhöre uns. 

Für alle Frauen und Männer, die einen geistlichen Beruf ausüben: um Freude und Erfüllung, die in einer lebendigen Beziehung zu Jesus gründen.

L: Gott, unser Vater. A: Wir bitten dich, erhöre uns. 

Für die Politiker und alle, die in der Gesellschaft Einfluss haben: um ein Herz für die ihnen anvertrauten Menschen.

L: Gott, unser Vater. A: Wir bitten dich, erhöre uns. 

Für alle, die in der Familie und in der Krankenpflege für andere da sind: um Kraft und Liebe für ihren Dienst am Nächsten. 

L: Gott, unser Vater. A: Wir bitten dich, erhöre uns. 

Für die Menschen, die von großen Sorgen belastet werden: um tatkräftige Hilfe und um Vertrauen in Deine Nähe. 

L: Gott, unser Vater. A: Wir bitten dich, erhöre uns. 

Für unsere Verstorbenen: um das vollendete und erfüllte Leben in deiner Herrlichkeit.

L: Gott, unser Vater. A: Wir bitten dich, erhöre uns. 

Gott, unser Vater, dein Sohn hat sich der vielen Menschen, die seine Nähe suchten, angenommen. Für ihn danken wir dir und preisen dich jetzt und in Ewigkeit.