Alle Vermeldungen aus unseren Gemeinden

Pfarrei St. Philipp Neri

3. Sonntag im Jahreskreis (23.01.2022)

Pfarrei St. Philipp Neri
Die Sternsingeraktion erbrachte 4.989,20 €. Allen Spendern und Spenderinnen einen herzlichen Dank!
Am Mittwoch ist um 20:00 Uhr ein Elternabend der Erstkommunionkinder. Dieser findet online statt.

Lindenau – Liebfrauen
Am Donnerstag entfällt die Sprechstunde des Pfarrers.

Grünau – St. Martin
Der Arbeitseinsatz trifft sich am Dienstag um 15:00 Uhr.
Die Sprechstunde des Pfarrers und die Heilige Messe am Freitag entfallen.
Am kommenden Sonntag feiert unsere Kirche das 37. Kirchweihfest.

 Leutzsch – St. Theresia
Am Mittwoch ist um 9:00 Uhr Heilige Messe.

 Markranstädt- Maria Hilf der Christen
Am nächsten Sonntag feiern wir einen Wortgottesdienst mit Herrn Haschke.

Fürbitten

3. Sonntag im Jahreskreis

Einleitung

Um den Armen eine frohe Botschaft zu bringen. Um den Blinden das Augenlicht, um Gefangenen die Entlassung zu verkünden und um die Zerschlagenheit in Freiheit zu setzen, ist Jesus in die Welt gekommen. So beten wir zu ihm:

Bitten

1) Für die Menschen, die kein Licht sehen in ihrem Leben, für die in ihren Beziehungen nur Dunkelheit erleben; für alle, deren ihr Leben sinnlos erscheint.

– Stille –

Jesus, du Heiland und Retter.  A: Wir bitten dich, erhöre uns.

2) Für die Menschen, die gefangen sind in sich selbst, für jene, die zerbrechen an den Zwängen, denen sie ausgeliefert sind oder sich selbst auferlegen, in der Familie, im Beruf, in den Dingen des Alltags.

– Stille –

Jesus, du Heiland und Retter.  A: Wir bitten dich, erhöre uns.

3) Für all die Menschen, die an den Rand der Gesellschaft geraten sind und keinen Boden mehr unter ihre Füße bekommen; für die Wohnungslosen, die Flüchtlinge und Heimatlosen; für alle, die abhängig sind von einer Sucht; für alle, die sich selbst aufgegeben haben.

– Stille –

Jesus, du Heiland und Retter.  A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 4) Für alle, die nach Zuwendung hungern und die der Vergebung bedürfen; für jene, die sich zerschlagen und verlassen fühlen von denen, die ihnen einmal nahe standen.

– Stille –

Jesus, du Heiland und Retter.  A: Wir bitten dich, erhöre uns.

5) Für alle unsere Verstorbenen, für die wir Heilung und ein Leben in Gottes Gnade erhoffen.

– Stille –

Jesus, du Heiland und Retter.  A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Abschlussgebet

Gott, Vater unseres Herrn Jesus Christus. In deinem Sohn hast du dich uns zugewandt. Dafür danken wir dir, und wir preisen dich in dieser Zeit und in Ewigkeit.

Amen.

weitere Infos aus der Pfarrei

Stellenangebot

Die Katholische Pfarrei Philipp Neri bietet für ihre Christliche Kindertagesstätte St. Martin in Leipzig-Grünau ab September und ab Januar eine unbefristete Stelle an.

Gesucht wird ein Erzieher/eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Teilzeitbeschäftigung, mindestens 32 Std / Woche.

Für insgesamt 60 Kinder im Kindergartenbereich und 28 Kinder im Krippenbereich ist es unser Anliegen, eine Erziehung im Sinne unserer Kirche zu verwirklichen. Ziel ist es, die Kinder individuell und ganzheitlich in ihrer Entwicklung von Anfang an zu fördern und zu begleiten und die Eltern bei der Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder zu unterstützen.

Hier geht es zur kompletten Stellenbeschreibung!