Alle Vermeldungen aus unseren Gemeinden

Pfarrei St. Philipp Neri

18. Sonntag im Jahreskreis (01.08.2021)

Auch heute wird noch einmal für die Flutopfer gesammelt. Geld kann weiterhin auf das unten genannte Konto eingezahlt werden und am Ende des Gottesdienstes ist wieder eine Türkollekte. Bisher wurden insgesamt 1.400,00 € gespendet, davon hat die Montessori Schule 449,00 € gesammelt. Allen Spendern/Innen herzlichen Dank!

(Bitte nur dieses Konto verwenden!)
Spendenkonto:
Zweck: “Hochwasser 2021“
Hilfskonto von Bistum und Caritas im Bistum Trier
IBAN:   DE43 3706 0193 3000 6661 21
BIC:     GENODED1PAX

Lindenau – Liebfrauen
Die Sprechstunde des Pfarrers ist am Donnerstag von 17:00 bis 18:00 Uhr.
Am Samstag wird um 14:30 Uhr in der Liebfrauenkirche  das Kind Emil Kilian durch die Taufe in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen

Grünau – St. Martin
Der Arbeitseinsatz trifft sich am Dienstag um 15:30 Uhr.
Die Sprechstunde am kommenden Freitag 18:00 Uhr übernimmt Kaplan Niegsch.

Markranstädt- Maria hilf der Christen
Nächsten Sonntag feiern wir  um 08:30 Uhr einen Gottesdienst mit Pfarrer Glombitza.

Leutzsch- St. Theresia
Die hl. Messe ist am Dienstag um 09:00 Uhr.

Verstorben
Am 07.07.2021 verstarb im Alter von 81 Jahren Frau Isolde Kahlisch. Die Beisetzung wird am 8. September um 13:00 Uhr auf dem Friedhof Baalsdorf sein.

Vorankündigung
Am 11.8.2021 ist um 19:00 Uhr in St. Martin eine Info- Veranstaltung zum Thema Verwaltungsleiter der Pfarrei Philipp Neri.

Fürbitten

Fürbitten 18. Sonntag im Jahreskreis

Gott, du stärkst uns durch dein Wort und schenkst uns neues Leben. In der Feier der Eucharistie kommst du uns im Brot des Lebens ganz nahe. Voll Vertrauen in deine Hilfe kommen wir zu dir. 

Wir bitten dich für die Menschen, die immer noch von der Flutkatastrophe betroffen sind:

für die Verstorbenen und für alle, die um sie trauern. Für alle, die ihr Lebenswerk und ihre Existenzgrundlage und viele Erinnerungen verloren haben und für die, die nicht in die zerstörten Dörfer und Städte zurückkehren können.

L: Du Gott unseres Lebens, A: Wir bitten dich, erhöre uns!

Wir bitten dich für alle, die in dieser Zeit Ferien und Urlaub haben; für alle, die unterwegs sind und für die, deren Urlaubspläne wegen der Pandemie durchkreuzt wurden. 

L: Du Gott unseres Lebens, A: Wir bitten dich, erhöre uns!

Wir bitten dich für alle, denen in der kommenden Woche Schweres bevorsteht.

L: Du Gott unseres Lebens, A: Wir bitten dich, erhöre uns!

Wir bitten dich für alle, die an einer unheilbaren Krankheit leiden und für alle, die die Gebrechen des Alters ertragen müssen.

L: Du Gott unseres Lebens, A: Wir bitten dich, erhöre uns!

Wir bitten dich für unsere Verstorbenen und für alle, deren irdischer Lebensweg zu ende geht. 

L: Du Gott unseres Lebens, A: Wir bitten dich, erhöre uns!

Gott, wir gehören dir. Deine Liebe zu uns ist unermesslich. Dafür danken wir dir von ganzem Herzen durch Jesus Christus, unseren Bruder und Herrn.

weitere Infos aus der Pfarrei

Stellenangebot

Die Katholische Pfarrei Philipp Neri bietet für ihre Christliche Kindertagesstätte St. Martin in Leipzig-Grünau ab September und ab Januar eine unbefristete Stelle an.

Gesucht wird ein Erzieher/eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Teilzeitbeschäftigung, mindestens 32 Std / Woche.

Für insgesamt 60 Kinder im Kindergartenbereich und 28 Kinder im Krippenbereich ist es unser Anliegen, eine Erziehung im Sinne unserer Kirche zu verwirklichen. Ziel ist es, die Kinder individuell und ganzheitlich in ihrer Entwicklung von Anfang an zu fördern und zu begleiten und die Eltern bei der Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder zu unterstützen.

Hier geht es zur kompletten Stellenbeschreibung!

Gesucht! Gefunden?!

Liebe Eltern,

durch die aktuell geltenden Richtlinien bezüglich des eingeschränkten Regelbetriebs in Kindertagesstätten, mussten wir im vergangenen Jahr weg von unserem teiloffenen Konzept und die Gruppen schließen. So besitzen zwar unsere Gruppenräume noch ihre Schwerpunkte, allerdings sollen auch die anderen Bildungsbereiche zukünftig besser mit eingebunden werden. Dafür fehlt uns teilweise das “Material”. So vermissen unsere Kinder Bausteine, Spielzeugautos und -tiere, Puppen mit dazugehöriger Ausstattung, Bücher und weiteres. Das alles auf einmal anzuschaffen sprengt unser Budget und stellt uns vor große Herausforderungen.
Deswegen wollen wir an dieser Stelle einen Aufruf an Sie starten:

Haben Sie vielleicht noch einen Schatz zu Hause, den Sie für uns bergen wollen?? Wir und vor allem die Kinder würden sich sehr darüber freuen. Melden Sie sich einfach bei uns

(Tel. 0341/4228144) oder sprechen Sie uns an. Gerne übernehmen wir auch die Organisation von Transport und Tragehilfen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Anja Friedrich
kommissarische Leitung

Liebe Lindenauer Gottesdienstbesucher – Bitte meldet Euch!

Liebe Lindenauer Gottesdienstbesucher,

es ist wieder so weit eine weitere Runde der Such nach Helfern für den coronabedingten Gottesdienstempfang, nun für die Monate Mai und Juni 2021.
Dazu sollten sich für die Sonntags- und Festgottesdienste zu Himmelfahrt und Pfingsten zwei Personen finden, welche die Kontakte erfassen, die Leute zählen und auf das Schutzkonzept hinweisen.

Bitte meldet Euch entweder:

– per Doodle: https://doodle.com/poll/ss6shh2csy3xzcyw?utm_source=poll&utm_medium=link

– per Mail: michaeljunik@o2online.de

– per Telefon: 0176/ 21 24 51 29

– Listeneintrag im Kirchenfoyer

und verbreitet den Hilferuf weiter.

Danke an alle die mithelfen.

Es grüßt

Michael Junik