5. Sonntag der Osterzeit

Einleitung

Jesus Christus ist der Weinstock.

Wir bleiben in ihm und dürfen vertrauen,

dass Gott unsere Bitten erhört.

So bringen wir unsere Anliegen vor Gott:

  

Bitten

1) Lasst uns beten für alle Frauen und Männer,

die an ihrem Arbeitsplatz täglich dafür sorgen,

dass alle gut und sicher leben können;

an diejenigen, die auch in der Pandemie Verantwortung für andere Menschen tragen – in Schule und Kindergarten, in Kliniken und in der Pflege, in unseren Familien.

(kurze Stille) V: Herr Jesus Christus. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

2) Lasst uns beten für alle, die ihren Arbeitsplatz verloren haben,

die durch Lockdown und Kurzarbeit in ihrer Existenz bedroht sind

oder den Sinn ihrer Arbeit in Frage gestellt sehen.

Wir denken besonders an junge Menschen,

die am Beginn eines neuen Lebensabschnitts

keine gute Perspektive für ihre Zukunft sehen.

(kurze Stille) V: Herr Jesus Christus. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

3) Lasst uns beten für Frauen und Männer in den Regierungen und Parlamenten,

dass gute und gerechte Entscheidungen getroffen werden.

Und für alle, die in der Gegenwärtigen Situation die Geduld verlieren

und denen Solidarität miteinander zunehmend schwerfällt.

(kurze Stille) V: Herr Jesus Christus. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

4) Lasst uns beten für alle jungen und älteren Menschen,

die sich für die Schönheit der Schöpfung

und für den Schutz von Klima und Umwelt aktiv einsetzen;

für alle, die in der Politik und im persönlichen Verhalten dafür sorgen,

dass auch die nächsten Generationen in einer guten Welt leben können.

(kurze Stille) V: Herr Jesus Christus. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

5) Wir sind verbunden mit den Schwestern und Brüdern in den östlichen Kirchen, die an diesem Wochenende Ostern feiern.

Wer beten für alle Christen, die sich in ihren Kirchen und Gemeinden für ein frohes Zeugnis der Auferstehung Jesu und der Kraft des Evangeliums einsetzen.

(kurze Stille) V: Herr Jesus Christus. – A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

 

Abschlussgebet

Jesus Christus, du hast uns gezeigt,

dass Gott mutige und aufrichtige Menschen wünscht.

Du stärkst uns, dass wir weiter an deinem Reich bauen.

Dafür loben wir dich – jetzt und bis in deine Ewigkeit. Amen.