4. Adventssonntag

Einleitung

Herr, unser Gott, wir gehen voll Freude und Erwartung der Feier der Geburt deines Sohnes entgegen. Du kennst unsere Hoffnungen und unsere Sorgen. Wir bitten dich:

Bitten

1) Für alle Frauen, die ein Kind erwarten, für die Männer, die Väter werden, für die Großeltern und für alle, die diese neuen Erdenbürger mit Liebe und Zärtlichkeit willkommen heißen und ihnen ein Umfeld voll Wärme und Geborgenheit ermöglichen.

 – Stille –

V: Du Gott des Lebens A: Wir bitten dich, erhöre uns.

2) Für die Hebammen, für Menschen in medizinischen Berufen und für diejenigen, die in Geburtsstationen, Kliniken und anderen Einrichtungen ihre Kraft im Dienste des Lebens einsetzen.

 – Stille –

V: Du Gott des Lebens A: Wir bitten dich, erhöre uns.

3) Für die Männer und Frauen, die sich um Kinder kümmern, die es schwer im Leben haben, für diejenigen, die den Straßenkindern überall auf der Welt Hilfe gewähren und Zuwendung schenken.

– Stille –

V: Du Gott des Lebens A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 4) Für alle Frauen, die aus unterschiedlichen Gründen ungewollt schwanger geworden sind und das neue Leben als Belastung und Zumutung empfinden.

– Stille –

V: Du Gott des Lebens A: Wir bitten dich, erhöre uns.

5) Für die Pädagogen und Pädagoginnen in den Horten, Kindertagesstätten, Schulen und Heimen, die mit Liebe, Fantasie und Geduld Kindern ein beschützendes und förderndes Milieu schaffen und ihnen damit zu guten Startbedingungen ins Leben verhelfen.

– Stille –

V: Du Gott des Lebens A: Wir bitten dich, erhöre uns.

6) Für die Frauen und Männer, deren Hoffnungen auf ein Kind ins Leere gehen, und für alle, die ein Kind während der Schwangerschaft verloren haben.

 – Stille –

V: Du Gott des Lebens A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Abschlussgebet

Gott, du bist unsere Stärke und unsere Kraft. Auf dich hoffen wir, und dir vertrauen wir uns an. Durch Jesus Christus, unseren Bruder und Herrn.

A: Amen.